• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
  • dark
  • light
  • leftlayout
  • rightlayout

DSL ohne Telefon - Internet Tarife ohne Festnetz im Vergleich

E-Mail Drucken PDF
DSL ohne Telefonanschluss

Wer aktuell auf der Suche nach einem DSL Anschluss ist, braucht dafür im Gegensatz zu früher keinen Telekom Telefonanschluss mehr. DSL ohne Telefonanschluss gibt es hingegen aktuell nicht (mehr). Alle früher ohne Festnetz erhältlichen Internettarife umfassen mittlerweile ebenfalls einen Telefonanschluss (mit Minutenabrechnung). Der Preis entspricht dabei oft dem des vorherigen DSL Angebots ohne Festnetzanschluss. Dennoch gibt es auch heute noch Möglichkeiten: So lässt sich beispielsweise der Tarif Tele2 Surf 16000 im Prinzip auch als reiner Internetanschluss ohne Telefon nutzen. Denn das DSL Angebot umfasst zwar ebenfalls einen Telefonanschluss, die Minutenpreise für Anrufe in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze sind aber mit 3,9 bzw. 25 Cent vergleichsweise teuer, so dass man ausgehende Gespräche besser mit dem Handy führt. Für eingehende Anrufe hat man mit dem genannten Vertrag zumindest den Vorteil, dass der Anschluss für Freunde und Bekannte zu Festnetzkonditionen erreichbar ist. Mit 2,9 Cent pro Minute deutlich günstiger sind Festnetzanrufe beim vergleichbar ausgestatteten und ähnlich teuren Tarif 1&1 Surf-Flat 6000. Die Auswahl an Angeboten, welche gänzlich ohne Telefon auskommen ist auf alternative Zugangstechnologien wie UMTS und LTE (Mobilfunk) sowie Kabel Internet beschränkt. Unter Umständen lohnen sich aber auch DSL Tarife inklusive Telefonanschluss, welcher schlicht nicht genutzt wird. Zu den günstigsten DSL Anschlüssen ohne Telefon-Flatrate gehören etwa die Einstiegstarife von 1&1 und Vodafone. Für einen DSL 16000 Anschluss inklusive Internet Flatrate und Minuten basiertem Festnetzanschluss fallen hier knapp 25 Euro Grundgebühr pro Monat an. Allerdings gibt es zu einem Preis ab etwa 25 Euro im Monat auch bereits DSL 16000 Anschlüsse inklusive DSL Flatrate und Telefonanschluss inklusive Festnetz-Flatrate. Ein zusätzlicher Anschluss der deutschen Telekom wird bei keiner der genannten Varianten mehr benötigt. Wer explizit einen Telekom Anschluss wünscht, zahlt für das günstigste Angebot Call & Surf Basic stolze 29,95 € Grundgebühr.

Internetanbieter
Tarif
Anschluss
Technik
Internet
Flatrate
Telefon
Anschluss
Geschwindigkeit
Download | Upload
Bemerkungen,
Aktionen etc.
Preis
pro Monat
Kabel Deutschland
Internetanschluss 20
Kabel-
anschluss
inklusive nicht inklusive 20 MBit/s
| 1 MBit/s
In 13 Bundes-
ländern verfügbar
19,90 €
Kabel Deutschland
Internetanschluss Business 50 & 100
Kabel-
anschluss
inklusive nicht inklusive 50 oder 100 MBit/s
| 2 oder 6 MBit/s
Auch für Privatkunden buchbar ab 34,90 €
Unitymedia
Internet 10, 50, 100
Kabel-
anschluss
inklusive nicht inklusive 10, 50 oder 100 MBit/s
| 1, 2,5 oder 5 MBit/s
Nur in Hessen und NRW ab 18 €
Kabel BW
Internet 10, 50, 100
Kabel-
anschluss
inklusive nicht inklusive 10, 50 oder 100 MBit/s
| 1, 2,5 oder 5 MBit/s
Nur in Baden Württemberg ab 18 €
1&1
Surf-Flat 6000
DSL inklusive inklusive 6 MBit/s
| 512 KBit/s
24 Monate nur 19,99 € 24,99 €
Tele2
Surf 16000
DSL inklusive inklusive 16 MBit/s
| 1 MBit/s
Anrufe kosten 3,9 Ct/Minute 24,95 €
Vodafone
DSL Zuhause S
DSL inklusive inklusive 16 MBit/s
| 800 KBit/s
Anrufe kosten 2 Ct/Minute 24,95 €
Telekom
Call & Surf Basic
DSL inklusive inklusive 16 MBit/s
| 1 MBit/s
Anrufe kosten 2,9 Ct/Minute 29,95 €
Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Informationen gibt es beim jeweiligem Provider.

Internet Alternativen zu DSL ohne Telefon

Internet ohne Telefonanschluss

Gänzlich ohne Telefonanschluss kommen Kabel Internetanschlüsse aus. Da Kabel Internet zur Datenübertragung die TV-Kabelnetze nutzt, kann Kabel Internet auch in Gebieten verfügbar sein wo kein DSL erhältlich ist. Beim größten deutschen Kabelanbieter Kabel Deutschland lässt sich ein Kabel Internetanschluss ohne Telefon mit Geschwindigkeiten zwischen 20000 (20 MBit/s) und 100000 KBit/s (100 MBit/s) bestellen. Preislich beginnt der Einstieg dabei bereits ab knapp 20 Euro im Monat. Eine Internet-Flatrate ist ebenfalls bereits im Tarif enthalten. In Nordrhein-Westfalen und Hessen bietet der Kabelbetreiber Unitymedia Kabel DSL Anschlüsse ohne Telefon an. Ein Abo für den Fernsehempfang über Kabelanschluss wird bei beiden Providern nicht benötigt. Die Mindestvertragslaufzeit bei Unitymedia beträgt marktübliche 24 Monate.

Eine weitere Alternative, welche sich insbesondere für die mobile Nutzung eignet, ist UMTS bzw. HSDPA. Mobile UMTS Internet Flatrates ohne Festnetz nutzen zur Datenübertragung das Mobilfunknetz. Ein zusätzlicher Telefonanschluss wird nicht benötigt. Dank HSDPA kann mit UMTS Flatrates zu einem Preis ab etwa 20 Euro pro Monat mit bis zu 7,2 MBit/s im Internet gesurft werden. Angeboten werden entsprechende Tarife etwa von Maxxim, Klarmobil oder Simply. Der neue Übertragungsstandard LTE (Long Term Evolution) ermöglicht deutliche höhere Geschwindigkeiten von bis zu 150 MBit/s. LTE Internet Tarife ohne Festnetz gibt es unter anderem von Vodafone, O2 und der deutschen Telekom.